Storytelling-Mythen

Es wird viel geschrieben und viel erzählt über das Storytelling. Jeder hat da so seine eigene Geschichte und Theorie. Drei Themen tauchen dabei immer wieder auf: Kopfkino

·         Welche Geschichten sollen erzählt werden, mit welchem Ziel?

·         Wie schafft es mein Held  alle Stationen der Heldenreise zu durchlaufen – in einem flotten   Blogbeitrag oder Werbespot?

·         Und: Braucht wirklich jeder Kanal eine eigene Story?

In einem Blogbeitrag für die eMBIS Akademie für Online Marketing habe ich mir darüber ein paar Gedanken gemacht. http://www.blog.embis.de/storytelling-mythen/

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

About Sabine Saldaña Bravo

Lesen war und ist meine Leidenschaft. Zum Schreiben bin ich erst über Umwege gekommen. Wenn ich mal nicht schreibe – was schon beruflich bedingt recht selten ist – tanze ich gerne Salsa und lese – mal wieder. Alles, was mir in die Quere kommt. Deshalb bin ich am allermeisten auf Eure Geschichten hier gespannt! :-) Ach ja: Mein täglich Brot verdiene ich mir als Texter oder besser als Texterin für Werbetexte rund um Erding und München.
Dieser Beitrag wurde unter Storytelling abgelegt am von .

Über Sabine Saldaña Bravo

Lesen war und ist meine Leidenschaft. Zum Schreiben bin ich erst über Umwege gekommen. Wenn ich mal nicht schreibe – was schon beruflich bedingt recht selten ist – tanze ich gerne Salsa und lese – mal wieder. Alles, was mir in die Quere kommt. Deshalb bin ich am allermeisten auf Eure Geschichten hier gespannt! :-) Ach ja: Mein täglich Brot verdiene ich mir als Texter oder besser als Texterin für Werbetexte rund um Erding und München.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>