Best of Storytelling April 2017

Einfach Wow, was sich in den letzten Monaten in punkto Storytelling alles getan hat. Die Auswahl meiner persönlichen Storytelling-Favoriten ist mir im April deshalb angenehm leicht gefallen. UnbenanntFür jeden Anspruch ist etwas dabei: Fürs Herz, fürs Handwerk und eine clevere Idee – nicht nur für das Marketing, sondern auch für die Sicherheit im Straßenverkehr. Sehen Sie selbst. Viel Spaß bei meinen Top 3 Stories im April 2017!

Emotion pur: Der Osterhase wird geboren

Der Spot erreichte mich per WhatsApp: Märchenhaft erzählt er in Disney-Manier die Geburt des wahren Osterhasen, der ein wenig anders ist als alle anderen und trotzdem geliebt wird. Netto lancierte dieses zauberhafte Osterei und erntete laut der Think with Google Marketing Insights im April alleine 11 Millionen Views bei YouTube: #DerWahreOsterhase. Die Botschaft: Egal wie du bist: Netto hat ein Herz für dich – und natürlich alles, was du sonst noch zum Leben brauchst.

Mit Humor: „Sehen wollen alle nur das Eine …“

VW promotet in der Kategorie Nutzfahrzeuge seinen neuen Crafter. Betont nutzerorientiert werden dabei die Bedürfnisse der Man at work in den Vordergrund gestellt. Persönliche Statements und Stories aus dem Arbeitsalltag bringen die Vorteile in Wort und Bild auf der Webseite auf den Punkt. Und dann die schöne Krönung: Der Werbespot. Mit einem humorigen Ende. Es bleibt: ein gutes Gefühl. Die Botschaft „Kompetenz: Wir haben dich verstanden und genau das Fahrzeug konstruiert, das dir im Alltag hilft“, wird klar kommuniziert und durch das Storytelling in Wort, Bild und Video mit spannendem Sound unterstrichen: http://der-neue-crafter.de/de/de/home.html

Echt clever: Fahrradsicherheit 4.0

Wer selbst gerne mit dem Fahrrad durch den Alltag strampelt weiß um die Gefahren des stetig zunehmenden Verkehrs. Der Helm alleine macht da auch keinen Fahrspaß draus. Aber er wird immer wichtiger. Noch besser wäre es allerdings, wenn die größten Gefahrenquellen erkannt und sicherer gemacht werden können. Diese ehrgeizige Vision hat der Fahrradhelmhersteller  Hövding in einer Storytelling-Kampagne umgesetzt: Im Zuge der #GiveaBeep-Kampagne https://www.youtube.com/watch?v=1_YW6R1HjyY   wurden insgesamt 500 sogenannte Smart Buttons an Radler in London verteilt.

Die Idee: Sobald diese an einer gefährliche Stelle vorbei radeln drücken sie den Button. Dieser sendet dann eine E-Mail mit dem jeweils individuellen Gefahrgefühl an den Londoner Bürgermeister. So kann dieser agieren – und die Fahrradfahrer vor Verletzungen schützen. Quasi als logische Ergänzung zu den innovativen Fahrradhelmen. Sehr schöne Story. Authentisch inszeniert und viral sehr erfolgreich: Laut myNewsDesk wurden rund 5000 potenzielle Gefahrenstellen lokalisiert. „Die Seitenaufrufe schossen um 172 Prozent in die Höhe und über 100 Millionen Menschen nahmen von der Aktion Notiz.“ (HANDBUCH 2 – STORIES SCHREIBEN UND VERBREITEN © MYNEWSDESK, S. 14). Applaus!

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

About Sabine Saldaña Bravo

Lesen war und ist meine Leidenschaft. Zum Schreiben bin ich erst über Umwege gekommen. Wenn ich mal nicht schreibe – was schon beruflich bedingt recht selten ist – tanze ich gerne Salsa und lese – mal wieder. Alles, was mir in die Quere kommt. Deshalb bin ich am allermeisten auf Eure Geschichten hier gespannt! :-) Ach ja: Mein täglich Brot verdiene ich mir als Texter oder besser als Texterin für Werbetexte rund um Erding und München.
Dieser Beitrag wurde unter Storytelling abgelegt am von .

Über Sabine Saldaña Bravo

Lesen war und ist meine Leidenschaft. Zum Schreiben bin ich erst über Umwege gekommen. Wenn ich mal nicht schreibe – was schon beruflich bedingt recht selten ist – tanze ich gerne Salsa und lese – mal wieder. Alles, was mir in die Quere kommt. Deshalb bin ich am allermeisten auf Eure Geschichten hier gespannt! :-) Ach ja: Mein täglich Brot verdiene ich mir als Texter oder besser als Texterin für Werbetexte rund um Erding und München.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>