Kategorie-Archiv: Texter-Texte

Geschichten rund um mein Texter-Leben. Kurioses, kultiges, cooles und immer wieder die Frage: Warum nur liebe ich meinen Job?

Texter warum? Ein modernes Wort-Schau-Spiel in 3 Akten

Ihr Logo steht, Ihre Website ist in professionellen Händen und die Grafik für Ihren Flyer in Bestform. Und nun? „Das bisschen Text, das schreib ich selbst“. Texter brauche ich keinen. Doch Texte selbst gemacht, sind meistens keine Pracht.

salto del pesce rossoDer Grund: Sie kennen Ihr Unternehmen und Ihr Produkt zu gut. Sie schwelgen in Ihrem Fachjargon, lassen wichtige Verbraucherinformation weg, denn Sie können sich aufgrund Ihrer Fülle an Fach- und Produktwissen nicht mehr in die Personen hineinversetzen, die Sie und Ihre Produkte noch nicht kennen, aber kaufen oder buchen sollen: Ihre Kunden.

Weiterlesen

Alles Werbung, oder was?

Geschichten fand ich schon immer toll. Seit meiner Jugend kann ich mich hineinleben in die Abenteuer anderer Menschen, die Faszination ferner Länder und das traurige Schicksal der Helden vergangener und neuzeitlicher Tage – von Gulliver über Pan Tau bis hin zu Harry Potter und Bridget Jones. Was ich damit sagen will: Mit einer guten Geschichte können Sie mich jederzeit kriegen. Das hat sich wohl rumgesprochen. Denn neuerdings wird das Stilmittel des Storytellings meiner Meinung nach ein wenig missbraucht – zur gewollten oder ungewollten Irreführung der Verbraucher, durch so genanntes Native Advertising – übersetzt als Werbung im bekannten Umfeld…

weiter geht es unter diesem Link

http://www.blog.embis.de/2015/native-advertising-kritisch-hinterfragt/

Alle sagen Content ist ein Trend. Ich nenne gute Inhalte einfach verbraucherbfreundlich

Content hin oder her: waren es nicht schon immer die inneren Werte, die ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Veranstaltung ausgezeichnet haben? Social Network - Word Cloud

In den Anfangsjahren des Online Marketings wurde das nur einfach hintan gestellt – das war damals dumm, und das ist es auch heute noch. Deshalb ist es nicht nur für Marketer schön, dass sie sich endlich mal wieder mit Inhalten beschäftigen dürfen – in erster Linie kommen gut aufbereitete und verständlich erklärte Inhalte natürlich den Verbrauchen zugute. Und sind wird denn nicht alle auch Verbraucher?

 

 

Weiterlesen

Der erste Eindruck zählt – auch im B2B

Auch wenn wir ein Unternehmen kennenlernen heißt es: Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Dabei zählt zum Eindruck nicht nur das äußere Bild. Auch auf die inneren Werte kommt es an – vor allem, wenn man sich über die Corporate Website kennenlernt. img-schreiben

Was innere Werte sind? Zum Beispiel der Webtext. Ist er schlecht strukturiert und nicht fesselnd geschrieben, wird er nicht gelesen. Nicht von den Usern und auch nicht von Google.

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Was Texter leisten können – und was nicht

Immer häufiger flattern bei mir Bewerbungen für Praktika als Texter aus Erding, ganz München img-schreibenund Bayern herein. Dabei stelle ich immer wieder fest, dass die meisten Bewerber gar nicht so richtig wissen, was es mit dem Beruf des Texters auf sich hat. Viele setzen ihn mit dem des Journalisten gleich. Andere wiederum wollen einfach „irgendwas mit Werbung“ machen. Beides ist weit von dem entfernt, was der Texter leisten, und von dem, was er nicht leisten kann.

 

 

 

Weiterlesen

Mein Texter ist ein Roboter

Ich geben es zu: meine Beziehung zu Robotern ist seit meiner Kindergartenzeiten, sagen wir mal: gespalten. Das lag unter anderem daran, dass ich meine Geburtstags-Kino-Gutscheine immer mit meinem Cousin zusammen einlösen musste und wir deshalb meist in Star Wars landeten. Zum anderen mag ich Stimmen nicht, die wie Blech klingen. Und im Übrigen auch keine Töne, die aus Blech kommen.

Weiterlesen