Archiv für den Monat: Juli 2016

Jeder sagt‘s anders, oder: Vom Reiz des Perspektivenwechsels im Storytelling

Langweilig. Jawohl. Genau das sind viele Unternehmensgeschichten. Warum? Weil sie immer in gleicher Weise erzählt werden. Nur die Protagonisten wechseln und der Ort. Ansonsten immer das gleiche Schema:salto del pesce rosso

Gründer hat eine Geschäftsidee und den Mut dazu, diese zu verwirklichen. So weit.

Gründer packt es an und gründet sein Unternehmen, oft mit Unterstützung seiner noch jungen Gattin. So gut.

Gründer wird erfolgreicher Unternehmer, expandiert und tritt die Nachfolge an seinen Sohn, seine Söhne oder seine Tochter, seine Töchter ab. So langweilig.

Weiterlesen