Archiv für den Monat: Oktober 2015

MINI. MAL. IST. Kapitel 5: 1300-Watt-Wahnsinn

„Investigative Recherche“, zwinkerte mir Paula zu. „Du zeigst dich interessiert und wartest einfach ab, bis Alois ins Plaudern kommt. Dann musst du dir nur noch alles merken und unser Weg zum Original ist quasi a gmaade Wiesn“.

Sabine_Saldana_teil3

Abwarten. Alles merken. Ich persönlich hätte ja lieber so aus dem Bauch heraus eine Bestellung im Internet getätigt. Da mein Bauchgefühl aber nicht nur einmal sehr stark daneben lag, sehnte ich den kommenden Samstag herbei:

 

 

Weiterlesen

Sieht gut aus: Besuch im Warteraum Erding

Seit ein paar Jahren träumt mein Lebensgefährte einen echt irren Wohntraum: Er und ich zusammen in einem krass renovierten Hangar. Anlass für diese eigentlich ganz schön coole Idee war natürlich die Ankündigung zur Auflösung des Fliegerhorstes Erding vor nunmehr gut 6 Jahren. Erste Wahl ist ein Hangar mit Ausrichtung nach Süden. Statt des riesigen Tores könnte eine Glasfassade unser geträumtes Zuhause in Szene setzen. Die Krönung: ganz oben mein Büro mit Blick zur Sonne – zur Inspiration.

the beach

Ab morgen wird eben dieser Hangar tatsächlich bewohnt. Von Flüchtlingen. Bis zu 72 Stunden sollen sie in so genannten Sheltern unterbracht werden. Eine der ehemaligen Flugzeuggaragen dient als Sanitätsstation, weitere gigantische Zelte erfüllen ihre Funktion als Zwischenlager und Verpflegungsstationen. Heute war dort Tag der offenen Tür. Das erste Mal habe ich mir unser Traumhaus aus der Nähe angesehen.

Weiterlesen